Erdmännchen Baby’s

Bei Erdmännchen geht alles etwas schneller als bei Menschen. Die Tragezeit dauert etwa 11 Wochen und nachdem die Kleinen dann geboren wurden, sind sie auch schon nach 10 bis 12 Monaten Geschlechtsreif. Das heißt, dass Erdmännchen nur eine sehr kurze Zeit Babys sind und dann schnell zu Kindern und zu Erwachsenen werden. Geäugt werden Erdmännchen nur zwei Monate, deutlich kürze als beim Menschen, wo dies ja über ein Jahr der Fall sein kann.

Wo kann man Baby-Erdmännchen sehen?

Da Baby-Erdmännchen sehr süß und somit auch immer Publikumsmagneten sind, informieren Zoos immer die Öffentlichkeit, wenn Erdmännchen geboren werden oder die Geburt kurz bevorsteht. Aktuelle Nachrichten zu Erdmännchen, ganz oft zu neugeborenen, findet ihr auf der News-Seite.

Gibt es Bücher über Baby-Erdmännchen?

Natürlich, in der 5-teiligen Romanreihe von Moritz Matthies über Erdmännchen-Detektive im Berliner Zoo gibt es auch Nachwuchs. Von wem wird hier aber nicht verraten. Alles zu Erdmännchen Büchern erfahrt ihr hier.